Bayrische Akademie Ländlicher Raum

07.08.2013 zurück

Sommerexkursion in den Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm

In den Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm, Heimat und Wirkungsstätte unseres Mitglieds Martin Wolf, der dort Landrat ist, führte heuer die traditionelle Sommerexkursion die Akademiemitglieder und - freunde.

Besseres Wetter kann man sich nicht wünschen, als jenes, das die über 40 Akadiemitglieder und -freunde bei ihrer diesjährigen Sommerexkursion in den Landkreis Pfaffenhofen begleitete. So war es auch für Landrat Martin Wolf eine sichtliche Freude, "seine" Akademie bei strahlenden Sonnenschein und gleissend blauem Himmel in seiner Heimat und Wirkungsstätte zu begrüßen.

 

Die Teilnehmer erwartete ein abwechlungsreicher und vielfältiger Einblick in einen ländlichen Raum, der zwischen Tradition (weltgrößtes Hopfenanbaugebeit) und High-Tech (innovative mittelständisches Unternehmertum) steht. Eine Region, die von zwei hochdynamischen Wirtschaftszentren (Ingolstadt und München) gleichsam umarmt wird und somit sehr bewußt ihren Platz zum Atmen suchen muss. Der Landkreis Pfaffenhofen liegt im Herzen Bayerns - hat eine große geschichtliche Vergangenheit (Sitz des Hausklosters der Wittelsbacher) und muss sich zugleich allen  Herausforderungen und Chancen (Mobilität, Arbeitsplätze, Siedlungsentwicklung, Energiewende, etc.) einer "neuen" Zeit stellen.

Landrat Martin Wolf gelang es, die Teilnehmer an diesem Tag auf eine wortwörtliche Reise durch viele Facetten des ländlichen Raums mitzunehmen und seinen Landkreis auf Beste darzustellen - nämlich als Region der ernstzunehmenden Herausforderungen, aber auch der wahrzunehmenden Chancen!

Fast schon traditionell klang der Exkursionstag mit regionalen Spezialitäten und guten Gesprächen zwischen alten und neugewonnenen Freunden in unserer Akademie aus.

 

Exkursionsteilnehmer im kühlenden Schatten vor dem Deutschen Hopfenmuseum in Wolnzach

Artikel drucken

. . . zurück