Bayrische Akademie Ländlicher Raum

16.09.2013 zurück

Ein "Heimatministerium" in Bayern?

ALR bietet Beratung an

Sollte es nach den Landtagswahlen tatsächlich zu einem Neuzuschnitt der Ressorts kommen und die im Vorfeld angekündigte Idee eines "Heimatministeriums" nun konkret Gestalt annehmen, stellt sich die Akademie Ländlicher Raum gerne beratend zur Verfügung. Schließlich geht es dabei um ein neues Staatsverständnis (Stichworte Subsidiarität, Deregulierung, Kommunalisierung) und die Stärkung des ländlichen Raums - seit Jahren Themen, mit denen sich die Akademie auseinandersetzt. Dies betonte Akademiepräsident Magel in einem aktuellen Brief an Ministerpräsident Seehofer.
Brief (pdf)

Artikel drucken

. . . zurück