Bayrische Akademie Ländlicher Raum

31.10.2013 zurück

Discounter auf der Wiese - Leerstand im Ort

Akademie-Präsident Prof. Holger Magel zu den Folgen der "verführerischen Möglichkeit Gewerbesteuer einzunehmen"

Die Sendung "Notizbuch - Nah dran" des Bayerischen Rundfunks (Bayern 2) widmete sich am 31. Oktober 2013 einem Phänomen, dass nur allzu viele Orte kennen: Während immer größere Einkaufsparks auf der grünen Wiese entstehen, die alle gleich aussehen, kämpfen die kleinen, alteingesessenen Geschäfte in der Ortsmitte ums Überleben.
Im Interview forderte Akademie-Präsident Prof. Holger Magel mehr Phantasie bei der städtebaulichen Integration und mehr übergemeindliches Denken statt willfährigem Verhalten seitens der Gemeinden beim Ausweisen von Flächen.
Wie können Ortskerne mithalten und attraktiv bleiben? In seiner Sendung zeigte Chris Köhler auch Beispiele von Gemeinden, die dieses Problem gemeinsam mit ihren Geschäftsleuten offensiv angegangen sind, etwa durch Altstadtsanierung, Parkraumbewirtschaftung, Stadtbuslinie, Aktionstage und Events im Innerortsbereich, Standortmanagement sowie bewusste Steuerung der innenstadtrelevanten Sortimente.
Mehr Infos zur Sendung unter diesem link
Den Audiobeitrag finden Sie unter diesem link
 
Silke Franke, Geschäftsführerin Bayerische Akademie Ländlicher Raum

Artikel drucken

. . . zurück