Bayrische Akademie Ländlicher Raum

07.09.2010 zurück

Nachruf

Akademie trauert um Gründungsmitglied Max Meinel.

Noch vor wenigen Monaten hatte ihm Akademiepräsident Prof. Magel anlässlich seines 85. Geburtstages die besten Grüsse und die Hoffnung auf - nach schweren Operationen- eine wieder bessere Lebensqualität übermittelt. Nun hat das "Urgestein" Max Meinel den Kampf gegen die tückische Krankheit verloren. Bis zuletzt hat Meinel am Geschehen der Akademie Anteil genommen, die er 1988 mitbegründet und 2 Perioden als Vorstandsmitglied entscheidend in der Aufbauphase mitgeprägt hat. Ihm war insbesondere die Einrichtung des Wettbewerbs und der Prämierung der besten Studentenarbeiten ein großes Anliegen, ebenso - fast lebenslang - die Verschränkung von Verwaltung, Wissenschaft und freiem Beruf. Dazu initiierte er, vielfach in Kombination mit seiner Funktion bei der Bayerischen Architektenkammer, viele Tagungen der ALR zum Thema Ländliches Planen für Dorferneuerung, Landschaftsplanung und letztlich auch interkommunale Entwicklung. Ohne Zögern hat sich Max Meinel auch in den Dienst der SDL Thierhaupten gestellt, deren Ehrenmitglied er war.

Die Bayerische Akademie Ländlicher Raum hat Max Meinel die Goldene Ehrennadel für seine großen Verdienste um sie verliehen. Sie wird Ihrem Gründungsmitglied ein ehrendes Gedenken bewahren. Ohne ihn hätte sich die ALR nicht so erfolgreich entwickelt.

Artikel drucken

. . . zurück