Bayerische Akademie Ländlicher Raum

25.06.2017 zurück

Einsatz der Akademie hat sich gelohnt!

Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags beschloss wichtige Änderungen und Ergänzungen zum Landesentwicklungsprogramm

Am 22.6.2017 war es letztlich endgültig:

Mehrheitlich beschloss der federführende Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags unter Vorsitz von Erwin Huber wichtige Änderungen und Ergänzungen der Vorlage der Bayerischen Staatsregierung zum Landesentwicklungsprogramm. Der im großen politischen und medialen Interesse stehenden und von Minister Söder ungewöhnlich uneinsichtig gegenüber anderen Argumenten verfolgten bedingungslosen Lockerung des Anbindegebots wurde der Zahn gezogen. Stattdessen wurde eine entscheidende Einschränkung eingebaut, die den Forderungen unserer Akademie und ihrer mitkämpfenden Partnerverbände entspricht: Orts- und Landschaftsbild dürfen durch die neuen Gewerbegebiete keine wesentliche Beeinträchtigung erfahren. Außerdem wurde von der CSU-Fraktion einschränkend eine zusätzliche Prüfpflicht nach geeigneten angebundenen Alternativstandorten eingebaut.

Die SZ berichtete am 19.7., dass es angesichts des anhaltend massiven Protests der Fachverbände und vieler eher konservativer Kreise innerhalb der CSU zu intensiven Gesprächen über die Änderung gekommen sei. Treibende Kraft für die Änderung war Erwin Huber, dem es gelang, Ministerpräsident Horst Seehofer und CSU-Fraktionsvorsitzenden Thomas Kreuzer sowie prominente Mitglieder seines Arbeitskreises wie Christine Haderthauer, Otmar Bernhard und Markus Blume, für die jetzt beschlossene Änderung zu gewinnen.

Präsident Magel zeigte sich am Schluss des intensiven Ringens, bei dem er ständig Kontakt gesucht und gehalten hat mit den bayerischen Spitzenpolitikern, befriedigt und erleichtert, dass letztlich Experten und Verbände wie unsere Akademie, die keine Lobby ist und keine einseitigen Wirtschaftsinteressen verfolgt, ernst genommen worden sind.

Das Bayerische Fernsehen widmet dem Thema Gewerbegebiete am 16.7. um 19.15h in der Reihe „Unter unserem Himmel“ einen eigenen Film des renommierten und mehrfach ausgezeichneten Filmemachers Dr. Meinhard Prill. Der Titel der Sendung lautet „Bayern.Boden.Beton".

Artikel drucken

. . .