Bayerische Akademie Ländlicher Raum

10.10.2017 zurück

Impulse für den ländlichen Raum in Bayern 2016/2017

Aktuelle Publikation des Wissenschaftlichen Kuratoriums

Das Wissenschaftliche Kuratorium ist als beratendes Organ, das durch Äußerungen, Stellungnahmen und Bemühungen seiner Mitglieder die Arbeit des Präsidiums unterstützt, besonders gefragt. In regelmäßigen Treffen tauschen Mitglieder und Gäste sich über aktuelle Herausforderungen und  Forschungsansätze aus, diskutieren Hypothesen und bereiten Stellungnahmen der Akademie zu aktuellen politischen Vorhaben vor.
Da die Diskussionen und Denkansätze nicht immer über Veranstaltungen an alle Mitglieder und Interessierte vermittelt werden können, entstand die Idee, regelmäßig mit einer Publikation die „Impulse“ auch einem breiten Publikum zur Diskussion zu stellen. Das Heft spiegelt also Auszüge der inhaltlichen und strategischen Arbeit der Akademie wider.

 

Impulse zur Zukunft des ländlichen Raums in Bayern
Positionen des Wissenschaftlichen Kuratoriums der
Bayerischen Akademie Ländlicher Raum 2016/2017

I n h a l t

Vorwort
Silke Franke, Manfred Miosga, Sören Schöbel

Zur Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms Bayern
Wachsende Aufgaben und sinkende Handlungsfähigkeit?
Manfred Miosga

„Für einen sorgsameren Umgang mit unseren Identität
und Heimat stiftenden Kulturlandschaften“
Ein Plädoyer anläßlich der Landtagsanhörung
Holger Magel

Urbane Gebiete – Rurale Gebiete?
Über städtische Raumproduktion und ländlichen Flächenverbrauch
Sören Schöbel-Rutschmann

Verbundzentren im ländlichen Raum – Risiken und Entwicklungsperspektiven
Denise Ehrhardt und Mark Michaeli

Unbezahlbare Heimat – juristisches Umdenken
Herbert Grziwotz

Solidarität und Fachlichkeit organisieren.
Überlegungen zum spezifischen Planungsprozess der sozialen Dorfentwicklung
Theresia Wintergerst

Seniorengenossenschaften – Versorgungsmodell der Zukunft?
Doris Rosenkranz, Stefanie Fraaß, Edmund Görtler

Coworking-Spaces im ländlichen Raum.
Chancen für innovative Leerstandsnutzung durch Arbeiten 4.0!?
Beatrix Drago und Anne Ritzinger

Tante Emma gegen Supermarkt und Co –
Situation und Chancen der Nahversorgung im Ländlichen Raum
Hubert Liebl

Zauberwort „Resilienz“?
Was der Begriff meint und was er mit Nachhaltigkeit zu tun hat
Martin Schneider

Über die Konstruktion Alpiner Baukulturen
Jörg Schröder

Kultur ist mehr
Holger Magel
 

 

Das Heft wurde allen ALR-Mitgliedern zugsendet.

Nicht-Mitglieder können es in Kürze in der Geschäftsstelle für 14.- zzgl. Versandkosten bestellen.

 

Artikel drucken

. . .