Bayerische Akademie Ländlicher Raum

26.02.2018 zurück

Die Akademie gratuliert!

Unser Mitglied Alois Heißenhuber erhielt die Bayerische Naturschutzmedaille

 
Der Bund Naturschutz Bayern hat Prof. Dr. Alois Heißenhuber in einem Festakt in Freising am 23. Febraur 2018 aufgrund seiner großen agrarpolitischen Verdienste für eine nachhaltige und ressourcenschonende Umorientierung der Agrarpolitik die bayerische Naturschutzmedaille verliehen. Wir gratulieren Alois Heißenhuber, der unser Wissenschaftliches Kuratorium in der Periode 2010-2016 leitete, sehr herzlich!

Foto: Franke

Sebastian Schönauer bei der Verleihung: „Sie haben sich gerade im Konfliktfeld Landwirtschaft und Natur- und Umweltschutz für partnerschaftliche Lösungen engagiert und schon frühzeitig für die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes eingesetzt, denn Sie hatten immer auch die Auswirkungen von Landwirtschaft auf das große Ganze mit im Blick. Fragen des Energieverbrauchs, der Ernährung und Fleischqualität, des Tierwohls, von regionalen Kreisläufen und Wertschöpfung haben ebenso Ihr Denken bestimmt, wie auch die globalen Fragen von Agrarexporten und Land-Grabbing. Ihrer Tätigkeit ist es mit zu verdanken, dass der Schutz der natürlichen Ressourcen in Wissenschaft und Politik thematisiert wurde, denn Sie haben mit großer Leidenschaft an ökonomisch und gleichzeitig ökologisch orientierten Lösungsansätzen zur Bewältigung von Umweltproblemen im ländlichen Raum gearbeitet“  
Weitere Statements der Laudatoren: "Ein Wissenschaftler, der gesellschaftliche Impulse setzt und politische Konsequenzen einfordert".

 

Silke Franke, Geschäftsführerin

Artikel drucken

. . .