Bayerische Akademie Ländlicher Raum

06.06.2018 zurück

Die Bayerische Akademie Ländlicher Raum wird 30 Jahre alt

Präsident Holger Magel über Aufgaben und Herausforderungen der Einrichtung - ein Interview in der Bayerischen Staatszeitung

Am 13. Juni 2018 feiern wir in einem Festakt "Heimat.Land.Bayern" unser 30jähriges Bestehen. Im Vorfeld führte André Paul ein Gespräch mit Akademie-Präsident Holger Magel:
"Die Akademie ist gemeinnützig. Wir wollen ein kritisch-konstruktiver, aber dabei stets fairer Partner der bayerischen Staatsregierung, der Verwaltungen und der Wirtschaft in der Verfolgung einer wirklich nachhaltigen Entwicklung sein. Dies zeigt sich in gemeinsamen Tagungen mit verschiedenen Ministerien und Verbänden sowie vor allem in den vielen Stellungnahmen zu unterschiedlichsten Belangen der Entwicklung ländlicher Räume wie zum Landesentwicklungsprogramm und der Rolle der Landes- und Regionalplanung, zu Windenergie, Lockerung des Anbindegebots, Funktion des Landesplanungsbeirats; vor allem und überragend aber zum Thema gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Bayern..."
 
Hier können Sie den ganzen Artikel in der Bayerischen Staatszeitung lesen.

Artikel drucken

. . .