Bayerische Akademie Ländlicher Raum

17.09.2019 zurück

Langjähriges Mitglied Adolf Jändl verstorben

Magel: "Er gehörte zu den innovativesten Fachleuten"


"Mit großer Betroffenheit vernahm Ehrenpräsident Holger Magel die Nachricht vom Ableben des langjährigen Akademiemitglieds LMR i.R. Adolf Jändl am  7. September. Magel verband mit ihm eine langjährige kollegiale und fachliche Beziehung.
"Adolf Jändl", so Magel, "gehörte zu den innovativsten, eigenwilligsten und auch unbequemsten Fachleuten, die die bayerische Landwirtschaftsverwaltung je hatte. Er kannte sich nicht nur in der Datenverarbeitung bestens aus, sondern war als Verantwortlicher für 5b- und Leader-Förderung ein höchst kompetenter Partner und oft auch eine hohe Hürde für die Verwaltung der Ländlichen Entwicklung bei der gemeinsamen Entwicklung ländlicher Räume - die aber letztlich oft zu besseren Lösungen führte.
Adolf Jändl blieb in all seinem Handeln zeitlebens in seinem Herzen ein von Hans Eisenmann geprägter Landwirt,der alles für die bayerischen Bauern getan hat."

Artikel drucken

. . .