Bayerische Akademie Ländlicher Raum

04.03.2020 zurück

Wissenschaftliche Abschlussarbeit zum ländlichen Raum? Die Bewerbunsphase ist abgeschlossen

Danke für die zahlreichen Einreichungen zum Förderpreis 2018-2020

Auslobung
Die Bayerische Akademie Ländlicher Raum e.V. lobt in zweijährigem Turnus einen Förderpreis für wissenschaftliche Abschlussarbeiten aus, die sich
mit dem ländlichen Raum auseinandersetzen.

Verschiedenen Fachdisziplinen erwünscht
Die Arbeiten können z.B. raumwissenschaftlichen, planerischen, architektonischen, ingenieur­wissenschaftlichen, soziologischen, ökonomischen, natur- oder geistes­wissenschaftlichen Hintergrund haben.
Urkunde und Preis
Das interdisziplinär besetzte Wissenschaftliche Kuratorium wird einen oder mehrere Preisträger bestimmen. Die Preisverleihung – Urkunde und Geldpreis – erfolgt im Rahmen unserer Mitgliederversammlung, die in der Regel im Mai, spätestens im Juni 2020 stattfinden wird
Einreich Frist
Relevante Arbeiten waren bis zum 01.03.2020
bei unserer ehrenamtlichen Geschäftsführerin einzureichen
(gerne digital).
E-Mail silke.franke@akademie-bayern.de
Wir freuen uns, dass zahlreiche Bewerbungen bei uns eingegangen sind. Nun ist die Jury dran, die Arbeiten zu sichten und ihre Auswahl zu treffen. Die Preisverleihung wird im Rahmen des öffentlichen Teils der Mitgliederversamlung voraussichtlich im Juni stattfinden.
 
Poster zum Ausdrucken (pdf)
Bedingungen Kriterien
Die Fertigstellung der Arbeit sollte im Zeitraum von 2018/04 bis 2020/03 liegen.  Zu der Arbeit sollten auch drei Beiblätter mit folgenden Informationen beigelegt werden: 

Blatt 1 Formale Angaben (ca. 1 Seite!)
  • Name und Kontaktdaten Antragsteller
  • Kurzer Lebenslauf,
    d.h. Angaben zum Studium: was, wann, wo, welcher Abschluss
  • Titel und Art der Arbeit
  • Ort, an der Arbeit eingereicht wurde, mit Namen der Betreuer
  • Datum der Abgabe und Benotung

Blatt 2  Inhalt (ca. 1-2 Seiten)
  • Kurzbeschreibung zu Zielsetzung und Inhalt der Arbeit

Blatt 3 Qualität der Schlussfolgerungen
Kurze, prägnante Darlegung, inwiefern folgende Kriterien erfüllt sind:
  • Expliziter Bezug oder Übertragbarkeit und Relevanz für den Ländlichen Raum in Bayern?
  • Aktualität des Problems bzw. Zukunftsorientierung der Lösung?
  • Neuartigkeit der Methoden oder Erkenntnisse oder Mehrwert der Lösung?
Mut für Interdisziplinarität und Kritikfähigkeit sind durchaus erwünscht! 
 
Die Preisträger 2018 hier
Die Preisträger 2016 hier
Die Preisträger 2014 hier
Die Preisträger 2012 hier
Die Preisträger 2010 hier

Artikel drucken

. . .