Bayerische Akademie Ländlicher Raum

26.10.2020 zurück

Corona und die Stadtflucht?

Das Thema unseres Sommerkolloquiums bleibt aktuell

Ehrenpräsident Magel war erneut Interviewpartner der Zeitungen:
Hier im Münchner Merkur vom 23. Oktober
Auch Dörfer jenseits des Speckgürtels könnten interessant werden, sofern sie Einkaufsmöglichkeiten, medizinische Versorgung, weiterführende Schulen, aber auch Kultur und Gastronomie bieten können. Damit Landgemeinden profitieren, fordert Magel „digital basierende, eigenständige Arbeitsplätze in ländlichen Regionen“ - statt aus der Stadt teilausgelagerte Homeoffice-Arbeitsplätzen. Verpflichtendes Ziel müssen gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen im ganzen Land sein
.

Artikel drucken

. . .